Plan B für Bettina und Holger

Posted on

Leider können wir für unsere Brautpaare nicht immer den Sonnenschein am Hochzeitstag garantieren. Für Bettina und Holger war ein Plan B notwendig. Zu Beginn des Paarshootings schüttete es ohne Ende.

Der Chauffeur der beiden stand mir hier sehr hilfreich zur Seite und so begannen wir mit unserem Paarshooting im Pferdestall. Da die beiden Pferdenarren sind war das auch überhaupt nicht tragisch.

Dann wurde es trocken und wir sind weiter gezogen. Die beiden sind in einem wunderschönen Rolls Royce von festauto-chauffeur chauffiert worden. Hier fehlte es an nichts. Auch ein Gläschen Sekt wurden den beiden serviert.

Die kirchliche Trauung hielt ein sehr lieb gewordener Pfarrrer für die beiden. Es war seine letzte Amtshandlung mit 80 Jahren. Der Gottesdienst war wunderschön und er wusste viel über die beiden zu erzählen.

Er lobte mich hinterher als einer der angenehmsten Fotografen seiner Karriere. Ich war sprachlos, hatte ein Tränchen in den Augen und war stolz. Da hab ich wohl alles richtig gemacht.

Generell verhalten Lothar und ich uns während jeder Trauung sehr dezent im Hintergrund. Wir versuchen uns so zu bewegen, dass wir nicht stören. Geblitzt wird nur im allergrößten Notfall und die Kamera ist im „lautlosen“ Modus. Das ist unser persönlicher Anspruch an uns selber. Das garantieren wir jedem unserer Brautpaare.

An der Party-Location wurden die beiden von ihren Gästen herzlich empfangen. Böllerschüssse fielen und danach stieg eine tolle Party.

Euch beiden für die gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute. Danke, dass ich euch ein Stück weit an Eurem Hochzeitstag begleiten durfte. Es war mir eine große Freude