Zwei Münchner aus Hessen trauen sich im Schloss Romrod

Posted on

Wenn man aus Hessen kommt, aber in München lebt und arbeitet dann macht es Sinn die Hochzeit dort zu zelebrieren in der die ganze Familie auch der überwiegende Teil der Freunde leben.

Cilla & Sascha lernten wir auf der Hochzeitsmesse „Trau Dich 2012“ kennen und wir haben uns sofort super gut verstanden.

Wir führten im Frühjahr 2013 ein supertolles Pre-Wedding-Shooting am schönen Wörthsee durch und planten dann den groben fotografischen Ablauf der Hochzeit im hessischen Romrod.

17.08.2013 der große Tag.
Hochzeit im Schloss Romrod

Wärend Cilla, die Braut schon geschminkt wurde von Andrea Deupert, liesen es die Jungs lockerer und gemütlich angehen.

Aber alles war perfekt geplant.  Bis Sascha mit seinen Jungs eingetroffen sind, gab mir der Zeitplan genügend Luft, um die Hochzeits-Suite und das tolle Brautkleid auch fotografisch festzuhalten.

Nachdem alle fertig waren fuhren die Gäste und Sascha in die kleine aber sehr schöne Waldkirche, die ca. 5 km entfernt vom Schloss Romrod gelegen ist. Nicht so Cilla, denn auf die Braut wartete eine Überraschung von Ihrer Mama.

Sie wurde mit einem herrlichen Zweispänner abgeholt zur Kirche…

Die Trauung

Nachdem die Gäste sich in der Kirche versammelten, wartete Sascha davor auf die Ankunft seiner Cilla.

Die Trauung war sehr emotional und es flossen einige Freudentränen bei Cilla aber auch bei den Gästen.

Im Anschluss wurde das Brautpaar mit Tauben überrascht.

Gemeinsame Kutschfahrt zurück ins Schloss Romrod

Dieser Höhepunkt musste einfach komplett fotografisch festgehalten werden. Hier war Schnelligkeit und Planung das A und O um diese tolle Kutschfahrt mit den Zweien festhalten zu können.

Sektempfang und Hochzeitstorte

Der Sektempfang fand im Park vom Schloss Romrod statt. Hier wurde dann auch die Hochzeitstorte angeschnitten und es war eine sehr schöne Zeit um nocheinmal runter zu kommen und sich zu erfrischen und von den tollen Leckereien zu naschen.

Das Paarshooting

Leider konnte das Paarshooting nicht vor der Trauung stattfinden sondern erst am Nachmittag. Es musste also ein Plan „B“ her damit es für die Gäste ohne das Brautpaar nicht „langweilig“ wurde.

Was lag hier näher als eine Schlossführung für die Hochzeitsgäste, wärend wir uns entgegengesetzt dann an das Paarshooting machten, damit wir uns nicht in die „Quere“ kommen.

Wir hatten ja die tolle Visagistin Andrea Deubert dabei und nach einer kleinen Auffrischung vom MakeUP ging es dann auch schon los. Hier zeigte sich auch wieder wie gut es ist, wenn man vorher schon ein Pre-Wedding-Shooting hatte, denn die Zwei waren einfach total entspannt und motiviert…

… doch seht selbst:

Brautstraußwurf, Abendessen und Feier

Ab jetzt wurde der Feiermodus eingeschaltet. Am sehr leckeren Buffet stärkten sich alle für die Party, die danach los ging.

Es war eine lange Nacht auf dem Schloss Romrod


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.